So machst du deine Katze glücklich

Teilen

Jede Katze baucht Liebe und Aufmerksamkeit. Aber das ist nicht das einzige was zählt…

Katzen sind eigensinnig, unternehmungslustig und sensibel. Sie sind komplexe Geschöpfe. Aber wenn du weißt, was sie brauchen, kannst du deine Katze zur glücklichsten der Welt machen. Natürlich sind gute Pflege, medizinische Versorgung, eine saubere Umgebung und viel Liebe und Zuwendung sehr wichtig. Aber deine Katze braucht noch mehr. Und wir sagen dir hier, was das ist.

Katzen und ihre Instinkte

Wie jedes Tier hat auch die Katze angeborene Instinkte. Sie sind zum Beispiel echte Jäger und markieren gerne ihr Revier. Gib deiner Katze also jeden Tag die Möglichkeit, etwas mit diesen Instinkten zu tun. Das wird sie glücklich machen und verhindern, dass sie sich langweilt und gestresst wird. Erscheint dir das das schwierig? Zum Glück ist es das nicht – es ist sogar viel einfacher, als du denkst. Hier erzählen wir dir von den 4 wichtigsten Instinkten deiner Katze und wie du sie unterstützen kannst.

1. Klettern

Katzen behalten gerne alles im Auge und sind wachsam, wenn Gefahr droht. Aus diesem Grund fühlen sie sich in hohen Positionen am wohlsten. Klettert deine Katze oft an den Vorhängen oder an der Lehne des Sessels hoch? Bitte nicht bestrafen oder schimpfen! Denn deine Katze will dir damit sagen, dass sie nur einen sicheren und hohen Platz im Haus finden möchte. Du kannst keine hohen Plätze in deinem Zuhause anbieten? Zum Glück kannst du dieses Problem leicht lösen, indem du einen hohen Kratzbaum mit Schlaf- und Aussichtsplätzen aufstellst. Am besten in der Nähe eines Fensters, wenn möglich. Denn dann kann dein Tiger auch nach draußen schauen. Aber auch wenn es mit dem Fenster nicht klappt, ist ein hoher Kratzbaum perfekt für deine Katze. Denn für Katzen mit dieser Eigenschaft gilt: je höher der Kratzbaum, desto besser!

2.Möglchkeit zum Rückzug

Auch Katzen, die in einer Gruppe leben, brauchen von Zeit zu Zeit etwas Zeit für sich. Dies sollte immer berücksichtigt werden. Ein Zimmer pro Katze, die im selben Haushalt lebt, wäre ideal. Dann können sie sich entsprechend zurückziehen, wenn ihnen danach ist. Natürlich ist das nicht immer möglich. Wenn du  zwei oder mehr Katzen hast, die sich nur in einem Raum aufhalten können oder sollen, dann solltest du ihnen ausreichend große Kratzmöbel mit mehreren Etagen und Verstecken anbieten. Dort finden sie immer ein persönliches Plätzchen, wo sie sich in Ruhe von dem erholen können und ihren Tag Revue passieren lassen.

3. Jagen

Schaut deine Katze gerne und oft aus dem Fenster und neugierig darauf, wer oder was gerade draußen passiert?  Das ist normal denn sie ist damit beschäftigt, alle Bewegungen draußen zu beobachten, wie z. B.: Blätter, Mäuse, Vögel und Insekten – alles potenzielle Beutetiere. Und selbst wenn deine Katze genug zu fressen bekommt und das Jagen nicht mehr nötig ist, bleibt ihr Jagdinstinkt doch bestehen. Gib ihr also die Möglichkeit, nach draußen zu schauen und einen Beobachtungsposten einzurichten. Und was noch wichtiger ist: Spiele regelmäßig mit ihr. Katzen lieben es, sich an Federn und Spielzeugmäusen heranzupirschen und sich auf sie zu stürzen. Das schärft ihren Jagdinstinkt und ihre Reflexe.

4.Kratzen und wetzen

Jede Katze braucht jeden Tag etwas, an dem sie sich kratzen kann. In erster Linie kratzen sie instinktiv, um ihre Krallen zu pflegen. Aber sie kratzen auch, um ihr Revier zu markieren, denn durch das Kratzen hinterlassen sie ihren eigenen Geruch / Pheromone und sagen Eindringlingen: Das ist meins! Ein weiterer wichtiger Grund für das Kratzen: die Entspannung. Denn durch begeistertes und intensives Kratzen senken Sie ihren Stresspegel.

Kratzt deine Katze manchmal an Möbeln? Dann bedeutet das, dass du ihr nicht genügend Kratzmöglichkeiten bietest. Alle Innen- und Außenkatzen sollten ausreichend Kratzmöglichkeiten vorfinden. Das kannst du mit einem ausreichend großen Kratzbaum erreichen. Damit machst du deine Katze sehr glücklich und zufrieden, mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass deine Möbel geschont werden.

 

Suchst du nach einer schönen Lösung für deine Katze? Dann klicke auf einen der untenstehenden Links, denn wir haben alles, um Katzen glücklich zu machen!

Kratzbäume für kleinen Raum und kleines Geld

Klassische, stabile Kratzbäume

Kratzbäume für große oder mehrere Katzen

Zusatzspielzeug für deinen katze

Andere Blogs

Payment providers Pet Rebels

© Copyright Petrebels 2022