Alicia über ihr großes Glück: Tobi und Lio

Teilen

Alicia genießt jeden Moment mit ihren Katzenbrüdern Tobi und Lío. Die beiden Rassekatzen stammen aus demselben Wurf und sind die besten Freunde. Sie sind klug, plaudern gerne und können alle möglichen lustigen Tricks. Welche das sind? Das kannst du hier herausfinden!

In der schönen Stadt Harderwijk in Gelderland lebt Alicia (27) mit ihrem Freund Mark in einem hübschen Einfamilienhaus mit einem schönen Garten. Sie hat alles, was ihr Herz begehrt – einen schönen Wald praktisch im Hinterhof und den lebhaften Boulevard von Harderwijk in Fahrradentfernung. Aber am glücklichsten ist Alicia mit ihren Tobi und Lío – zwei sehr süßen und besonderen Katzen.

blank

Sagen Sie es uns! Warum sind deine Katzen so süß?

Mensch, hast du mal eine Minute Zeit? Ich liebe so viele Dinge an meinen Katzen! Zuerst möchte ich sagen, dass sie beide unglaublich verschmust sind. Sie lieben sich und machen alles zusammen. Sie schlafen zusammen, baden sich ausgiebig und können auch sehr aktiv spielen – sie rennen durch das Haus und jagen sich gegenseitig wie verrückt. Sie fliegen über den Esszimmertisch, krabbeln auf dem Rücken unter das Sofa und klettern in ihren Kratzbaum. Und wenn sie sich verlieren, rufen sie sich ganz laut!

Lío ist ungeschickt und fällt oft hin.

Sie lieben auch mich und meinen Freund und sind immer für eine Streicheleinheit zu haben. Und sie folgen uns überall hin. Wenn ich zum Beispiel die Treppe hochgehe, folgen sie mir. Weil sie so auf uns fixiert sind, werden wir vorerst nicht in den Urlaub fahren. Das werden wir später versuchen, wenn sie etwas älter sind.

Sehen sie sich nicht ein bisschen ähnlich?

In Bezug auf ihr Aussehen und ihren Charakter sind sie sehr unterschiedlich. Aber sie unterscheiden sich auch. Lío ist ein richtiger Rüpel und ein bisschen tollpatschig. Er fällt regelmäßig vom Tisch, von der Couch oder von einem der Kratzbäume. Und Tobi ist noch ein kleines Baby.

Wie alt sind eure Katzen eigentlich? Und wo habt ihr euch kennengelernt?

Tobi und Lío stammen aus demselben Wurf und sind daher auch gleich alt: Sie sind ein Jahr und drei Monate alt. Immer noch Teenager. Sie leben nun schon seit zehn Monaten bei uns, wir haben sie also bekommen, als sie etwa fünf Monate alt waren. Die Vorbesitzer mussten sie loswerden, weil einer von ihnen eine Allergie hatte. Ich war früher auch allergisch gegen Katzen, aber das habe ich überwunden.

blank

Zum Glück, denn ich habe mir mein ganzes Leben lang Katzen gewünscht! Als wir unser Haus renoviert haben, haben wir ein paar Monate bei meinen Schwiegereltern gewohnt. Die haben zwei, und da wusste ich: Ich will Katzen! Eigentlich war es noch nicht passend, weil unser Haus noch nicht fertig war. Aber ich habe Tobi und Lío irgendwo zufällig gesehen und als ich ihre Gesichter sah, war ich sofort verliebt.

Und Sie sind immer noch?

Ja, ich genieße jeden Moment mit ihnen. Sie sind unglaublich süß und wunderschön. Sie sind auch neugierig und sehr lautstark – was typisch für ihre Rasse ist. Es sind Bengalen, sie reden viel. Und sie sind super aktiv. Sie können wie wilde Pferde durch unser Haus rennen und die verrücktesten Sprünge und Purzelbäume machen. Das ist toll anzuschauen. Mein Freund und ich brauchen wegen ihnen kaum noch Fernsehen, es macht so viel Spaß, ihnen beim Herumtollen zuzusehen. Aber sie können danach auch ganz faul hinfallen – dann können sie ganz fest schlafen.

Lío fragt höflich, ob er ins Bett gehen darf

Wo schlafen sie am liebsten?

Nachts gehen sie nach oben, weil sie sonst das Wohnzimmer kaputt machen. Dann gehen sie meistens in ihr eigenes Zimmer. Sie haben ein Laufrad und können in einem der beiden großen Kratzbäume spielen und schlafen. Manchmal schlafen sie auch in unserem Bett. Morgens gehen sie wieder nach unten, aber nie bevor wir gekuschelt haben. Tobi springt sofort auf das Bett und Lio fragt erst einmal, ob das erlaubt ist. Und sobald ich etwas sage, macht er mit. Sehr niedlich!

blank

Warum sind Ihre Katzen die süßesten?

Ich mag alle Katzen. Sie sind kuschelig und nett und hartnäckig. Aber Tobi und Lio sind wirklich süß und besonders. Die Bengalen sind eine wirklich tolle Katzenrasse – ich habe noch nie Katzen gesehen, die so unglaublich schlau sind. Wir haben unseren Katzen das Apportieren beigebracht und sie können auf Kommando sitzen. Bengalen sind auch sehr präsent. Sie lassen uns immer laut und deutlich wissen, was sie wollen. Wenn wir nach einem Arbeitstag nach Hause kommen, warten sie immer auf uns und rennen zu uns, sobald sich die Tür öffnet. Es ist wichtig zu wissen, dass Bengalen sehr viel Energie haben und viel Herausforderung und Abwechslung brauchen. Deshalb haben wir viele aktive Spielzeuge im Haus und werden bald einen (sicheren) Außenbereich in unserem Garten einrichten. Zum Glück spielen sie viel miteinander. Und manchmal dürfen wir auch mitspielen.

Die Katzen von Alicia sind Bengalen. Sie sind aktive Katzen, die eine Herausforderung brauchen. Deshalb suchte sie einen Kratzbaum, auf dem sie klettern und spielen, aber auch schlafen können. Sie wählte den Panorama 188 Deluxe Kratzbaum weil er hoch und stabil ist und viele schöne, weiche Schlafplätze hat.

Andere Blogs

Payment providers Pet Rebels

© Copyright Petrebels 2022